YouTube Facebook Mehr Rente - mehr ZukunftGute Arbeit - gut in RenteIG Metall

Wird er von seiner Rente leben können?

 

 

Jan (36)                                                  Einkommen 3.470 Euro brutto. Erwartete Rente 1.226 Euro.

 

 

Jan ist ein typischer Beschäftigter: Ausbildung mit 18, mit Mitte 20 ein Mal arbeitslos, aber nun schon über zehn Jahre voll im Beruf mit einem ganz guten Verdienst von 3.470 Euro. Doch selbst wenn sein weiterer Berufsweg ganz normal weiter geht, erwartet Jan nur eine magere Rente. Denn Jan wird vermutlich nicht bis zur Regelaltersgrenze durchhalten. Die soll zukünftig bei 67 Jahren liegen – für viele Beschäftigte eine unerreichbare Illusion. Es ist viel wahrscheinlicher, dass Jan mit Anfang 60 die Arbeit in den Knochen steckt und sein Rücken Probleme macht. Mit 63 ist dann Schluss und er muss in Rente gehen.

Der Preis neben dem kaputten Rücken: happige Rentenabschläge von 14,4 Prozent. Jan hätte damit nur noch einen Anspruch auf eine Rente von 1.226 Euro brutto in heutigen Werten. Doch das Leistungsniveau der gesetzlichen Rente soll noch geringer werden: Eine Absenkung des Rentenniveaus auf nur noch 43 Prozent, wie es bis zum Jahr 2030 möglich ist, würde Jans Rente auf nur noch knapp 1.110 Euro schmälern, wenn er dann in Rente ginge. Könnte Jan hingegen noch mit einem Rentenniveau wie im Jahr 2000 rechnen, wäre sein Anspruch als Rentner immerhin rund 1.370 Euro.

 

Weitere Beispiel-Biografien finden Sie hier