YouTube Facebook Mehr Rente - mehr ZukunftGute Arbeit - gut in RenteIG Metall

Gute Arbeit – gut in Rente

 

Gute Arbeit bis zum Erreichen der Rente – das ist für die meisten Beschäftigten Zukunftsmusik.

Die Politik der schönen Worte hat wenig bis nichts gebracht: Sie idealisiert seit Jahren eine alters- und alternsgerechte Arbeitswelt und eine hohe Erwerbsbeteiligung älterer Jahrgänge. Doch bei genauerem Hinsehen wird deutlich: In der heutigen Arbeitswelt gibt es kaum noch Arbeitsplätze, auf denen man gesund alt werden kann. Wirkungsvolle Maßnahmen für gesundheits- und lernförderliche Arbeit sind immer noch eine Seltenheit.

Unternehmen müssen Verantwortung übernehmen

Unternehmen sind gefordert, sich hier ihrer Verantwortung zu stellen. Nötig sind:

  • alters- und alternsgerechte Arbeitsgestaltung, die die Chancen der Beschäftigten verbessert, gesund in Rente zu gehen
  • und eine Einstellungs- und Personalpolitik, die gleichermaßen Beschäftigungsmöglichkeiten und flexible Ausstiegsoptionen für Ältere schafft.

Im Rahmen der Kampagne "Gute Arbeit – gut in Rente" haben ausgewählte Pilotbetriebe gezeigt, dass wir mit kleinen Schritten dem Ziel einer alters- und alternsgerechten Arbeitswelt näher kommen können. Denn für die Kolleginnen und Kollegen machen schon geringe Verbesserungen den Arbeitsalltag wesentlich leichter. Klar ist aber auch: Wir dürfen nicht bei dem Erreichten stehen bleiben, denn es gibt noch jede Menge zu tun.

Handlungshilfen für die Betriebe:

 

Positive Unternehmensbeispiele